Klausentreiben
Klausentreiben
Am Klausentag
Am Klausentag
Unser Rubi › Unser Dorf › Brauchtum

Klausentreiben

Am 6. Dezember findet das große Klausentreiben statt.

An diesem Tag treiben die jungen männlichen Einwohner ihr Unwesen.
Verkleidet mit Gewändern aus verschiedenen Pelzen und Fellen über den ganzen Körper, Masken und Hörner auf dem Kopf und riesigen Schellen und Glocken um die Hüfte sollen sie in den längsten Nächten die Wintergeister vertreiben.Sie rennen durch die Strassen und verscheuchen und verschrecken mit ihrem lauten Glockenlärm die bösen Geister, Dämonen und Schatten. Ausgestattet sind sie mit Ruten.

Der Heilige Nikolaus mit seinen wilden Klausen und Bärbele kommt auch zu uns auf den Rubinger Dorfplatz. Der Termin für unseren Dorfklaus wird im November bekannt gegeben.

Dort bringt er den Kindern Geschenke und Gaben. Nicht Allgäuer sollten sich diesen alten Brauch auf jeden Fall einmal bei einem wärmenden Punsch und selbstgemachten Kuchen ansehen und miterleben.

Ab 12 Uhr Bewirtung mit Braten und Leberkässemmel, Kaffee und Kuchen.

Wir freuen uns über Ihren Besuch
die Rubinger Dorfgemeinschaft